Bretten: Altenpflege zu Hause wird Gegenstand modernster Sensor- und Kommunikationstechnologie

Wie das “Deutsche Institut für angewandte Pflegeforschung e.V.” berichtet werden im Zuge eines Projekts bestimmte Seniorenwohnungen mit Bewegungsmeldern, Sensoren und Internet ausgestattet, um Veränderungen in den Lebensaktivitäten, die auf gewissen Erkrankungen oder Einschränkungen fußen, erkennen zu können.

Weitere Informationen: http://www.dip.de/fileadmin/data/pdf/pressemitteilungen/PM-dip-SUSI_TD-120904.pdf