Bruchsal: 24 Stunden Pflege soll falscher Medikation entgegenwirken

Wie der “WDR” berichtet erhalten ältere Patienten im Durchschnitt sechs Tabletten und Tropfen täglich. Dies birgt nicht nur das Risiko der Überdosierung, sondern auch der falschen Zusammensetzung der Wirkstoffe.

Weitere Informationen: http://www.wdr.de/tv/servicezeit/sendungsbeitraege/2012/kw28/0710/00_risiko_pillen.jsp