Karlsruhe: Pflege aus Polen kann die zunehmende Nachfrage nach häuslichen Betreuungsleistungen bedienen

Aus einer Studie des Instituts für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung (IAB) zum Gesundheitswesen in Baden-Württemberg geht hervor, dass wegen des demografischen Wandels und des medizinisch-technischen Fortschritts künftig mit einem weiteren Anstieg der Nachfrage nach Pflege- und Betreuungsleistungen zu rechnen sei.

Weitere Informationen: http://doku.iab.de/regional/BW/2013/regional_bw_0113.pdf